Franzi,

WORAN ERKENNE ICH EINE PASSENDE GESICHTSCREME FÜR MEINEN HAUTTYP?

Die tägliche Gesichtspflege legt den Grundstein für jede Hautpflegeroutine. Kaum etwas hat so einen großen Einfluss auf den ersten Eindruck wie der Teint und die Ausstrahlung des Gesichts. Sie entscheiden darüber, ob wir gesund und fit oder eher müde und angeschlagen wirken. Kein Wunder also, dass Gesichtscremes und verwandte Produkte zu den beliebtesten Kosmetika überhaupt gehören – sowohl für Frauen als auch für Männer. Die optimalste Gesichtspflege ist dabei nicht zwangsläufig teuer. Viel wic

30/11/2020 von @Franzi
WORAN ERKENNE ICH EINE PASSENDE GESICHTSCREME FÜR MEINEN HAUTTYP?

ERSTER SCHRITT FÜR DIE OPTIMALE GESICHTSPFLEGE: HAUTTYP BESTIMMEN

Eine der einfachsten und gleichzeitig effektivsten Methoden, den eigenen Hauttyp zu bestimmen, ist ein Blatt Papier zur Hilfe zu nehmen. Dieses drückst Du morgens, bevor Du mit der Reinigung und Pflege der Gesichtshaut beginnst, sanft auf Dein Gesicht. Je nachdem, wie das Blatt anschließend aussieht, kannst Du die Tendenz zu einem bestimmten Hauttyp feststellen:

  • Trockene Haut: Das Papier weist keinerlei ölige Flecken auf.
  • Normale Haut: Es zeigen sich kaum fettige Rückstände.
  • Mischhaut: Die Fettflecken konzentrieren sich auf die Mitte des Gesichts im Bereich von Nase und Stirn.
  • Fettige Haut: Das ganze Blatt weist vereinzelt fettige Spuren auf.

Bei reifer oder empfindlicher Haut gibt es zusätzliche Faktoren zu beachten. Anzeichen reifer Haut entstehen im Laufe der Zeit dadurch, dass die natürliche Regeneration der Hautzellen nachlässt. Häufig vergrößern sich dadurch die Poren und kleine Fältchen oder Pigmentflecken werden sichtbar. Auch reife Haut kann fettig oder trocken sein und benötigt eine dementsprechend angepasste Pflege. Empfindliche Haut ist meist trocken, reagiert aber auch besonders intensiv auf Duft- sowie Farbstoffe. Sie neigt außerdem oft zu gereizten Hautpartien. Bei zu Unreinheiten neigender Haut ist das Gesicht nicht nur an einigen Stellen gerötet, sondern neigt zu Anzeichen von Pickeln, Akne oder Mitessern.

DIE OPTIMALE GESICHTSPFLEGE FÜR DEINEN HAUTTYP

  • Trockene Haut benötigt Gesichtspflegen, die sowohl reich an Feuchtigkeit als auch an schützenden Fetten und Ölen ist. Deshalb ist die TOLERIANE Sensitive Reichhaltig Feuchtigkeitspflege von La Roche Posay. Sie stärkt die hauteigene Schutzbarriere und sorgt dafür, dass die Haut nicht an Feuchtigkeit verliert.
  • Bei fettiger oder Mischhaut, die zu einer hohen Talgproduktion neigt, würden fetthaltige Cremes Hautunreinheiten nur noch begünstigen. Wähle stattdessen eine Gesichtspflege mit geringem Fettgehalt. Bei zu fettigen Stellen neigende Haut gänzlich auf eine Gesichtspflege zu verzichten, kann hingegen ebenfalls kontraproduktiv sein. Deine Haut würde dann den Feuchtigkeitsmangel durch Fett auszugleichen. Das Ergebnis: noch öligere Haut. Nur wenn die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt ist, können die Zellen ideal arbeiten und bleiben widerstandsfähig. Für fettige Haut eignet sich zum Beispiel EFFACLAR Duo (+) von La Roche Posay. Die wirksame Pflege gegen Hautunreinheiten vereint Inhaltsstoffe, die die Talgproduktion regulieren und so helfen, Pickel vorzubeugen.
  • Zu Unreinheiten neigende Haut wird beispielsweise mit Salicylsäure ausgeglichen, diese ist etwa in der NORMADERM Phytosolution Anti-Unreinheitenpflege mit 2-Fach-Wirkung von Vichy enthalten. Sie befreit die Haut von abgestorbenen Hautzellen, die die Poren verstopfen und mildert Unreinheiten.

DIE PASSENDE GESICHTSPFLEGE IM HERBST UND WINTER

Nicht nur Dein Hauttyp bestimmt, welche Gesichtspflege die richtige für Dich ist. Auch Deine Umgebung und äußere Faktoren haben einen großen Einfluss das Erscheinungsbild Deiner Haut. Die trockene Heizungsluft macht sich auch im Gesicht bemerkbar – Deine Haut wird trockener und der Teint erscheint matter. Deine Haut kann dadurch zusätzlich spannen und sogar Rötungen aufweisen. Deine Haut benötigt jetzt ein Extra an Zuwendung sowie Feuchtigkeit. Hierfür eignet sich zum Beispiel ein Feuchtigkeitsbooster bzw. Serum den Du zusätzlich zu Deiner Tages- und Nachtcreme anwenden kannst: MINÉRAL 89 von Vichy. Die Kombination aus 89 % Thermalwasser und Hyaluron natürlichen Ursprungs wirkt dem Feuchtigkeitsverlust durch trockene Heizungsluft entgegen. Das Serum mit Hyaluron hydratisiert die Haut und lässt sie sichtbar frischer wirken.

GESICHTSPFLEGE ÜBER DIE LEBENSSPANNE

So wie sich im Laufe der Jahre vieles in unserem Leben verändert, hat auch die Haut im Gesicht mit der Zeit andere Eigenschaften und Ansprüche. Während in der Jugend Hautunreinheiten und fettige Haut zu den häufigsten Herausforderungen gehören, ändert sich das danach häufig. Fehlende Feuchtigkeit zeigt sich im Alter schnell durch Anzeichen feiner Fältchen. Reizungen durch UV-Strahlung werden als Pigmentflecken sowie vergrößerte Poren sichtbar.

Zum Glück ist es nie zu spät, das Gesicht mit der passenden Pflege zu unterstützen. Anti-Aging-Produkte wie die Vichy LIFTACTIV Collagen Specialist Gesichtspflege kurbeln die natürlichen Regenerationsprozesse der Haut an und polstern effektiv auf. Wenn Du Deine Haut zusätzlich straffen willst, sind die LIFTACTIV Peptide-C Anti-Aging Ampullen von Vichy optimal. Die Vichy-Ampullen enthalten Biopeptide, pures Vitamin C sowie multi-molekulares Hyaluron – 3 kraftvolle Anti-Aging-Wirkstoffe. Die Ampullen spenden Feuchtigkeit, mildern Falten und schenken jugendlicher aussehende, strahlende Haut.

Wenn Du Dir dennoch unsicher bist, welchen Hauttyp Du hast oder welches die Bedürfnisse Deiner Haut sind, solltest Du in einer Apotheke in Deiner Nähe Rat suchen. Dort findest Du nicht nur die richtigen dermokosmetischen Pflegen, sondern erhältst eine individuelle Beratung für Deinen Hauttyp.

Ähnliche Artikel