Cornelia,

WIE WIRKT OLIVENÖL AUF DIE HAUT?

Olivenöl ist längst fester Bestandteil in der Kosmetik-Industrie und wird aufgrund seiner pflegenden Eigenschaften häufig in Cremes und Shampoos verwendet. Seine Wirkstoffe sollen Haut und Haar geschmeidig machen und sogar Anzeichen der Hautalterung entgegenwirken. Erfahre hier, welche Inhaltsstoffe Olivenöl so besonders machen und wie Du das Öl effektiv in Deine tägliche Pflegeroutine integrieren kannst.

03/01/2021 von @Cornelia
WIE WIRKT OLIVENÖL AUF DIE HAUT?

OLIVENÖL IST WELTWEIT GESCHÄTZT


Das goldgelbe Öl wird aus den Früchten des Olivenbaums gewonnen. Dieser ist in warmen Regionen wie Nord- und Südamerika, im Mittelmeerraum sowie in Nordafrika beheimatet. Aufgrund seiner Früchte, der Oliven, ist der Baum ein geschätztes Gut und die Lebensgrundlage vieler Menschen. Die Oliven sind jedoch nicht nur in Hinblick auf die Ernährung von Bedeutung. Das aus den Oliven gewonnene Öl ist sehr gefragt und wird weltweit verkauft. Aufgrund der darin enthaltenen essenziellen Fettsäuren gilt es als besonders gesund, da sich diese positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken sollen. Außerdem findet Olivenöl auch in der Hautpflege Anwendung. Die Wirkstoffe des Olivenöls sollen die Haut glätten und sie mit Vitaminen versorgen.


WAS MACHT OLIVENÖL SO BESONDERS?


Auf der griechischen Insel Kreta ist der Pro-Kopf-Verbrauch an Olivenöl so hoch wie nirgendwo anders auf der Welt. Einige Studien zum Thema Olivenöl kommen zu dem Ergebnis, dass sich das Öl bei regelmäßigem Verzehr positiv auf verschiedene körperliche Aspekte auswirkt. Deshalb ist Olivenöl nicht nur in der Hautpflege besonders wirkungsvoll, sondern wirkt auch von innen heraus.

WELCHE WIRKSTOFFE SIND IN OLIVENÖL ENTHALTEN?

Olivenöl enthält über 70 Prozent an ungesättigten Fettsäuren. Diese sind für den Menschen besonders wichtig, da der Körper sie nicht selbst produzieren kann. Das Öl enthält außerdem reichlich Vitamin E, Polyphenole sowie Chlorophyll. Vitamin E gilt als wertvolles Antioxidans, das die Wirkung freier Radikale im Körper mildert und die Zellen schützt. Polyphenole kommen auch in anderen Obst- und Gemüsesorten vor. Auch sie haben positive Eigenschaften auf den Körper. Das im Olivenöl enthaltene Chlorophyll verleiht den Oliven ihre grüne Farbe und kann die Sauerstoffverteilung im Körper positiv beeinflussen.

OLIVENÖL: WIRKUNG AUF HAUT UND GESUNDHEIT

Das goldene Öl mit dem leicht grasigen Aroma ist nicht nur im Mittelmeerraum sehr beliebt. Auch hierzulande findet es in der Küche und in der Hautpflege Verwendung.

Dies sind die Vorteile von Olivenöl für Deinen Körper und Dein Hautbild:

  • die Verdauung unterstützen
  • Falten entgegenwirken
  • trockene Haut pflegen
  • Haare und Kopfhaut pflegen

OLIVENÖL SCHÜTZT DEN HYDRO-LIPIDFILM DER HAUT

Die im Olivenöl enthaltenen ungesättigten Triglyceride ähneln der Struktur der körpereigenen Lipide, welche die Haut vor dem Austrocknen bewahren. Dadurch können sie die Hautschutzbarriere stärken und so den Feuchtigkeitshaushalt verbessern.

OLIVENÖL FÜR DEINE TÄGLICHE HAUTPFLEGE

Wenn Du reines Olivenöl für die Pflege Deiner Haut verwenden willst, achte stets auf Bio-Qualität. Kaltgepresstes Bio-Olivenöl eignet sich hervorragend zur Pflege, spendet der Haut Feuchtigkeit und verleiht Deinem Haar Geschmeidigkeit und Glanz.

TIPPS FÜR DEINE HAUTPFLEGE-ROUTINE MIT OLIVENÖL

Dass Olivenöl eine positive Wirkung auf Haut und Haar hat, ist unumstritten. Wenn Du wissen möchtest, wie Du das Öl in Deine tägliche Pflegeroutine integrieren kannst, helfen Dir die folgenden Tipps weiter.

Tipp 1) Selbstgemachtes Olivenöl-Peeling für Gesicht und Körper

Ein Peeling befreit Gesicht und Körper von abgestorbenen Hautschüppchen und reinigt die Haut porentief. Für Dein selbstgemachtes Olivenöl-Peeling benötigst Du lediglich Zucker oder feines Salz und etwas Olivenöl. Verrühre die Zutaten zu einer homogenen Paste und massiere sie sanft in die Haut ein. Anschließend spülst Du die Paste mit lauwarmem Wasser wieder ab. Deine Haut fühlt sich danach wunderbar weich an.

Tipp 2) Pflegende Maske für zwischendurch

Eine Gesichtsmaske ist immer dann von Vorteil, wenn Deine Haut eine Extraportion Pflege benötigt. Die Phyto Corrective Masque von Skinceuticals enthält Extrakte aus Gurke, Thymian und Olive, die Deine Haut beruhigen und mit Feuchtigkeit versorgen.

Tipp 3) Nachtserum mit Olivenöl für ein jugendliches Hautbild

Erholsamer Schlaf ist wichtig, denn in dieser Zeit regeneriert sich der gesamte Körper. Auch Deine Haut nutzt die Nacht zur Regeneration. Mit einer passenden Pflege kannst Du sie hierbei unterstützen. Das Essence Merveilleuse Regenerierendes Anti-Age Nachtserum von Sanoflore polstert die Haut auf und verleiht ihr Strahlkraft. Inhaltsstoffe wie Olivenöl und Jojobaöl sorgen für ein geschmeidiges Hautgefühl.

Tipp 4) Olivenöl bei zu Unreinheiten neigender Haut

Zu Unreinheiten neigende Haut benötigt spezielle Pflege, die talgregulierend wirkt und Anzeichen von Unreinheiten mildert. Achte bei Deinen Cremes auf hochwertige Produkte, die diese Anforderungen erfüllen. Das Essence Magnifica Ausgleichendes Nachtserum für reine Haut von Sanoflore ist eigens auf die Bedürfnisse unreiner Haut abgestimmt. Das pflanzliche Konzentrat spendet Deiner Haut Feuchtigkeit und die enthaltenen Bio-Öle sorgen für ein besonders zartes Hautgefühl.

Wie Du siehst, ist Olivenöl auch in der Hautpflege vielseitig einsetzbar. Probiere die Tipps am besten selbst zu Hause aus und freu Dich auf ein weiches Hautgefühl und eine Haut, die sich sehen lassen kann!

Ähnliche Artikel