Sina,

WIE WIRKT ARGANÖL AUF DIE HAUT?

Arganöl zählt zu den wertvollsten und teuersten Ölen der Welt. Aufgrund seiner zahlreichen positiven Eigenschaften ist Arganöl sowohl in der Gourmet-Küche als auch bei Beauty-Experten sehr beliebt. Es soll nicht nur Cellulite und Dehnungsstreifen entgegenwirken, sondern auch Falten und Linien mildern. Hier erfährst Du, welche Wirkstoffe das Öl so besonders machen und wie Dich Arganöl bei der täglichen Pflege Deiner Haut unterstützen kann.

22/12/2020 von @Sina
WIE WIRKT ARGANÖL AUF DIE HAUT?

WAS IST ARGANÖL?


Arganöl wird aus den Samenkernen der reifen Früchte des Arganbaums gewonnen, welche im Südwesten Marokkos beheimatet sind. Der Arganbaum wächst ausschließlich dort, weshalb das Gebiet von der UNESCO zu einem Biosphärenreservat erklärt wurde. Die Herstellung des kostbaren Öls ist die Lebensgrundlage der marokkanischen Bevölkerung. Die Pressung erfolgt traditionell per Hand und ist sehr zeitaufwendig. Das kostbare „Gold Marokkos“ wird bereits seit Jahrhunderten für seine positiven Eigenschaften geschätzt und findet nicht nur kulinarisch Verwendung. Auch Beauty-Experten schwören auf die positive Wirkung von Arganöl auf Haut und Haar. Qualitativ hochwertig ist vor allem das kaltgepresste Arganöl. Dieses wird besonders schonend gewonnen, wodurch Vitamine und Geschmacksstoffe sowie ungesättigte Fettsäuren erhalten bleiben.

WIE WIRKT ARGANÖL IM KÖRPER?

Arganöl hat eine goldgelbe Farbe und einen dezent-nussigen Geschmack. Es eignet sich zum Verfeinern von Salaten und zum Würzen von Speisen. Innerlich angewendet, kann das kostbare Öl sich positiv auf folgende Aspekte auswirken:


  • Blutzuckerspiegel
  • Cholesterinspiegel
  • Blutdruck
  • Immunsystem
  • Zellgesundheit


Es gibt bereits einige Studien, die die positive Wirkung des Arganöls belegen. Da die Wissenschaft aber noch am Anfang ihrer Erkenntnisse steht, darfst Du gespannt sein, was man in Zukunft noch über Arganöl herausfindet.


ARGANÖL: WIRKUNG AUF HAUT UND HAAR


Arganöl als Hautpflege wird entweder als reines Öl oder als Wirkstoff in Cremes und Haarpflege verwendet. Es bietet Deiner Haut folgende Vorteile:


  • fördert die Zellregeneration
  • mildert Unreinheiten
  • stärkt die Hautschutzbarriere und verhindert den Feuchtigkeitsverlust der Haut
  • fördert die Elastizität der Haut
  • macht Haare weich und kämmbar
  • verleiht dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit
  • mildert Falten


DAS GOLD MAROKKOS FÜR DEINE NATÜRLICHE SCHÖNHEIT

Bei all den positiven Eigenschaften verwundert es nicht, dass Arganöl auch als Anti-Aging-Pflege Anwendung findet. Eine besondere Bedeutung hat das Öl für viele Frauen in den Wechseljahren. Denn durch den sinkenden Östrogenspiegel verliert die Haut ihre Elastizität. Arganöl kann die Anzeichen dessen mildern.


Dass Arganöl eine positive Wirkung auf Haut und Haar hat, ist unumstritten. Aber welche Inhaltsstoffe machen das Öl Marokkos so besonders?


  • Vitamin E (Tocopherol)

Vitamin E schützt die Haut, dank anti-oxidativer Wirkung, vor vorzeitiger, lichtbedingter Alterung. Zudem verbessert das Vitamin den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.


  • Polyphenole

Polyphenole wirken antioxidativ und schützen somit vor freien Radikalen.


  • Phytosterine

Sie helfen Deiner Haut beim Speichern von Feuchtigkeit.


  • Triterpenoide

Der Wirkstoff kann die Regeneration kleinerer Blessuren beschleunigen.


ÖL LIEBT FEUCHTE HAUT


Es macht einen Unterschied, ob Du Deine kaltgepressten Bio-Öle auf trockene oder feuchte Haut aufträgst. Damit Öl in die Haut einziehen kann, benötigt es nämlich Wasser. Trage am besten direkt nach dem Duschen etwas Arganöl auf die noch leicht feuchte Haut auf und massiere es gut ein. Lass das Öl etwa 10 Minuten einwirken und freue Dich auf ein weiches, gepflegtes Hautgefühl.


TIPPS FÜR DIE TÄGLICHE HAUTPFLEGE: NATÜRLICHE ÖLE


Wenn Du Gesicht, Kopfhaut und Haare pflegen möchtest, gelingt das mit Ölen natürlichen Ursprungs besonders gut. Produkte mit Sheabutter, Jojoba-, Mandel- und vor allem Arganöl enthalten Wirkstoffe, die Deine Haut sanft mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Müde Hände werden mit der Olea therapia belebende Handcreme von Sanoflore gepflegt und mit wertvollen Wirkstoffen, wie Pferffeminzöl und Bio-Sheabutter, versorgt. Für besonders empfindliche und trockene Haut eignet sich die TOLERIANE Sensitive Reichhaltig Feuchtigkeitspflege von La Roche Posay. Hier wirken natürliche Sheabutter und Thermalwasser Rötungen sowie Spannungsgefühlen entgegen. Um Falten vorzubeugen, ist der BALSAM MERVEILLEUX Reichhaltiger Anti-Falten Balsam von Sanoflore geeignet. Antioxidative Wirkstoffe aus ätherischen Ölen stärken die Haut und wirken Falten und Linien entgegen.


Wenn Du Haare und Kopfhaut besonders verwöhnen möchtest, kannst Du dies mit einer Arganöl-Kur tun: Befeuchte Deine Haare mit Wasser und massiere das Öl gründlich in Deine Kopfhaut ein. Lass es am besten über Nacht einwirken und wasche Deine Haare am nächsten Morgen gründlich aus. Sie werden sich kräftiger anfühlen und wunderschön glänzen. Nun weißt Du, welche Wirkung Arganöl auf Haut und Haar hat: Viel Spaß bei Deiner neuen Routine!

Ähnliche Artikel

Soy Beauty! tu gaticornio