Andrea,

SELBSTBRAUNER – 10 TIPPS ZUR RICHTIGEN ANWENDUNG

Jahr für Jahr taucht die Frage auf: Wie funktioniert ein Selbstbräuner? Wie wird er angewendet? Was mache ich, um Flecken zu vermeiden? Wie lange muss Selbstbräuner einziehen? Wir geben Dir wertvolle Tipps, damit Du Selbstbräuner zu jeder Jahreszeit richtig anwendest.

17/01/2019 von @Andrea
SELBSTBRAUNER – 10 TIPPS ZUR RICHTIGEN ANWENDUNG

Besonders in der kalten Jahreszeit wünschen wir uns einen Hauch von Sommer zurück. Selbstbräuner ist die perfekte Lösung für eine dezente und attraktive Bräune.

GESUNDE BRÄUNE DANK BRONZER & CO

Diese sanfte Art der Bräunung macht nicht nur Deine Haut, sondern auch Deinen Hautarzt glücklich. Mit Bronzer oder Selbstbräunungscreme bist Du das ganze Jahr über leicht gebräunt. Dennoch will die richtige Anwendung auf Körper und Gesicht gelernt sein. Auf orangefarbenen Teint, unregelmäßige Flecken oder zu dunkle Bräunung möchte jeder gerne verzichten. Mit Sicherheit hast Du auch schon einmal selbst damit experimentiert und es dann vielleicht gelassen. Mit unseren 10 Bräunungstipps zur richtigen Anwendung zeigen wir Dir, wie Du Selbstbräuner richtig auftragen kannst.

SELBSTBRÄUNER RICHTIG AUFTRAGEN

  • 1. Vor der Anwendung von Selbstbräunungsprodukten solltest Du ein Ganzkörperpeeling anwenden, um eine gleichmäßige Bräune ohne Flecken zu erzielen. Abgestorbene Zellen müssen entfernt werden, damit die Haut sich regeneriert und sich die Bräunung nicht in einen orangefarbenen Ton verwandelt!
  • 2. Falls Dein Selbstbräuner keine feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffe enthält (obwohl immer mehr Produkte diese enthalten), versorge Deine Haut vorher mit ausreichend Feuchtigkeit. Der perfekte Moment ist nach der Dusche.
  • 3. Trage den Selbstbräuner nach dem Peeling und der Dusche gleichmäßig auf Körper und Gesicht auf. Dabei sollten die Partien um die Augenbrauen, den Haaransatz, die Knöchel, die Knie und die Ellbogen nicht vergessen werden. Streiche mehrmals über die eingecremten Stellen, um unschöne Ränder und Flecken zu vermeiden.
  • 4. Verteile den Selbstbräuner gut auf die großflächigen Bereiche wie Arme und Beine (eine dünne Schicht genügt, besonders im Gesicht), damit nicht zu viel von dem Produkt auf der Haut bleibt und den Teint zu dunkel färbt.
  • 5. Verwende den Selbstbräuner, je nach gewünschtem Ergebnis, zwei bis drei Mal pro Woche. Jede Haut ist anders. Deshalb musst Du darauf achten, wie Deine funktioniert. Aber aufgepasst: Die erste Wirkung tritt sofort ein, sodass Du bereits eine Stunde nach dem Auftragen einen Effekt beobachten kannst. Die eigentliche Bräunung erfolgt aber erst allmählich.
  • 6. Niemals um die Augen herum auftragen. Im restlichen Gesicht ist die Anwendung unproblematisch. Um Flecken zu vermeiden, empfehlen wir Dir im Gesicht alternativ eine getönte Tagescreme oder Bronzepuder zu verwenden.
  • 7. Wasche Dir nach der Anwendung gut die Hände oder trage am besten Handschuhe zum Auftragen des Selbstbräuners.
  • 8. Verschließe den Behälter nach der Anwendung sorgfältig und lagere ihn zur Sicherheit an einem dunklen und kühlen Ort (z.B. im Badschrank). So kannst Du sicherstellen, dass die Textur sich über die Dauer nicht verändert.
  • 9. Selbstbräuner schützt nicht vor Sonnenbrand, da die künstliche Bräune keinen UV-Schutz bietet. Deshalb solltest Du weiterhin ein Pflegeprodukt mit Lichtschutzfaktor auftragen, bevor Du in die Sonne gehst.
  • 10. Auch bei einer Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit kannst Du Selbstbräuner benutzen. Hier eignen sich besonders auf Hautverträglichkeit getestete Selbstbräuner aus dem Dermokosmetik- Bereich (z.B. AUTOHELIOS Selbstbräuner Gel-Creme von La Roche-Posay oder IDEAL SOLEIL Feuchtigkeitsspendende Selbstbräunermilch von Vichy).

Konnten wir Dich vom schnellen und gesunden Bräunen ohne Flecken überzeugen? Welche Erfahrungen hast Du bisher mit Selbstbräuner gemacht?

17/08/2020

@Sabine

Ich habe schon so viele Selbstbräuner ausprobiert und bin auch mindestens schon genauso oft enttäuscht worden. Genau an den Stellen, wo die Haut trockener ist, wie z.B. Ellenbogen und Knie, bekomme ich immer Flecken. Auch wenn alles andere schön gleichmäßig braun ist, an diesen Stellen klappt es nie.

28/05/2019

@Mara Christin

Wow, so viel muss beachtet werden? Habe mich bis jetzt nicht getraut, aber mit den genannten Produkten werde ich es mal versuchen. Wie lange reicht denn die Bräune und woher weiß ich, wie viel ich nehmen sollte, damit ich nicht zu dunkel werde? Gute Tipps, Dankeschön.

Ähnliche Artikel