Marie,

MIT DIESEN TOOLS ERSTELLST DU DIR EINE INDIVIDUELLE HAUTPFLEGE

Bereits seit Jahrzehnten denken Menschen beim Thema Hauttyp und dementsprechende Pflege lediglich an die Typen trocken, fettig, zu Unreinheiten neigend oder Mischhaut. Doch jede Haut benötigt eigentlich ihre ganz eigene Kombination an Pflegeprodukten, die nicht komplett identisch ist mit der Haut anderer Menschen des gleichen Hauttyps. Deshalb ist es umso wichtiger, sich nicht nur auf eine Eigenschaft Deiner Haut zu konzentrieren. Damit Du die für Dich individuell benötigte Gesichtspflege erhält

10/11/2020 von @Marie
MIT DIESEN TOOLS ERSTELLST DU DIR EINE INDIVIDUELLE HAUTPFLEGE

EINE ANALYSE MIT KÜNSTLICHER INTELLIGENZ BIETET GENAUE ERGEBNISSE

Mithilfe einer Analyse Deiner Haut ist es möglich, eine ganz individuelle Kombination aus personalisierten Beauty-Produkten zu erstellen. Solche Tools liegen im Trend, weshalb auch große Vertreter von Pflegeprodukten in diesem Bereich gut aufgestellt sind. Dabei greifen die Tools auf Künstliche Intelligenz zurück. Dem System wurden im Vorfeld tausende Bilder von Gesichtern mit entsprechenden Daten eingepflegt. Anhand dieser Erfahrungswerte vergleicht und ermittelt das Tool die Werte für Deine Haut. Bekannte Programme dieser Art sind zum Beispiel der Skin Genius von L’Oréal Paris oder der Effaclar Spotscan von La Roche Posay.


Die folgenden Schritte zeigen den Ablauf einer solchen Analyse am Beispiel von L‘Oréal:


  • Schritt 1: Mache ein Foto von Deinem Gesicht. Beachte dabei die erforderlichen Maßnahmen, damit das System eine möglichst genaue Analyse vornehmen kann. Dazu gehört, dass Du vorher Dein Make-up entfernst, eine eventuelle Brille abnimmst und Deine Haare zusammenbindest, damit sie nicht im Gesicht hängen.


  • Schritt 2: Lade dann das Foto auf der Homepage hoch. Anschließend erfolgt eine Analyse Deines Gesichtsbildes, bei der verschiedene Faktoren einberechnet werden.


  • Schritt 3: Du erhältst anhand der Analyse ein Ergebnis, in dem Du unter anderem Deine Werte für Porentiefe, Rötungen und Straffheit bekommst.


  • Schritt 4: Das Programm schlägt Dir aufgrund Deiner Werte entsprechende Produkte vor, die in Kombination in nur wenigen Wochen Dein Hautbild verbessern sollen. Zur Kontrolle kannst Du jederzeit ein neues Foto hochladen und analysieren lassen. Durch die verschiedenen Bilder und Ergebnisse kannst Du einen Vergleich zwischen den einzelnen Zeitpunkten ziehen.

BESTIMMUNG DES INDIVIDUELLEN HAUTTYPS DURCH EINEN DERMATOLOGEN

Gerade wenn Du komplexe Hauterscheinungen hast, die sich nicht so einfach einem Hauttyp zuordnen lassen oder die Dir Sorgen machen, ist ein Besuch beim Hautarzt ratsam. Das ist zum Beispiel bei stark unreiner Haut der Fall. Mitunter stecken auch Krankheiten hinter Rötungen, die zusätzlich medikamentös behandelt werden sollten. Mit den Analysemöglichkeiten eines Dermatologen kann Dir in solchen Fällen am schnellsten geholfen werden.

TIPPS FÜR ERGÄNZENDE PFLEGEPRODUKTE

Auch wenn Beauty-Tools Deine Haut analysieren können und Dir personalisierte Beauty-Produkte generieren, ist es nicht verkehrt, Deine Kosmetik mitunter punktuell zu ergänzen. Wenn die Analyse ergeben hat, dass Deine Haut zu wenig Feuchtigkeit hat, kannst Du bei einem akuten Feuchtigkeitsbedarf mit einem Hyaluron-Serum nachhelfen. Bei Pigmentflecken zum Beispiel hilft Dir wiederum das aufhellende Discoloration Defense Serum von Skinceuticals. Und wenn Du Deinen Teint noch mehr verbessern möchtest, dann ist dies mit Phloretin CF von Skinceuticals möglich. Das antioxidative Vitamin C Serum beugt der Entstehung feiner Linien und Falten vor, während es gleichzeitig Hautverfärbungen mildert.


Fazit: Wenn Du primär auf personalisierte Beauty-Produkte setzt und diese ab und zu durch spezielle Hautpflege ergänzt, dann tust Du Deiner Haut absolut Gutes.



13/11/2020

@Sebahat

Ein toller und informativer Artikel. Ein super Tool für die richtige Pflege zu finden. Gleich mal ausprobiert . Ich bin einfach nur begeistert von soviel Technik und Wissen.

Ähnliche Artikel

Soy Beauty! tu gaticornio