Paula,

FETTIGE HAUT UND HAUSMITTEL – MYTHOS ODER SCHNELLE HILFE?

Du hast eben erst Dein Gesicht abgepudert und kurz darauf glänzt es wieder? Außerdem plagen Dich vergrößerte Poren und Unreinheiten? Kein Grund zur Panik: Wir verraten Dir, wie fettige Haut entsteht und mit welchen Hausmitteln Du sie in den Griff bekommst. Frei nach dem Motto: Do ist yourself!

13/03/2020 von @Paula
FETTIGE HAUT UND HAUSMITTEL – MYTHOS ODER SCHNELLE HILFE?

FETTIGE HAUT – WIE ENTSTEHT SIE?

Die Talgdrüsen gesunder Haut bilden eigenes Hautfett, auch Sebum genannt, welches die Hautoberfläche geschmeidig hält und sie vor äußeren Einflüssen schützt. Neigst Du zu fettiger Haut, bilden die Drüsen zu viel Sebum – es sammelt sich auf der Hautoberfläche und sorgt für den typischen Glanz. Außerdem lagert es sich schnell in den Poren ab und verstopft diese. Die unschöne Folge sind Mitesser, Pickel oder sogar Akne.

Eine erhöhte Talgproduktion kann vielfältige Ursachen haben. Häufig wird sie durch ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt, Stress, schlechte Ernährung, erhöhten Alkoholkonsum oder durch die Einnahme bestimmter Medikamente ausgelöst. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass Du bei fettiger Haut gut mit Hausmitteln gegensteuern kannst. Hier erfährst Du nun, welche sich davon für Deine DIY-Pflege eignen.


APFELESSIG: ANTIBAKTERIELL UND pH-WERT-STABILISIEREND

Apfelessig macht nicht nur Deine Haare geschmeidig, sondern eignet sich auch wunderbar als natürliches Gesichtswasser. Er verfügt über anti-entzündliche und antibakterielle Stoffe und reinigt die Poren, beugt weiteren Unreinheiten vor und bringt zusätzlich den pH-Wert Deiner Haut in Balance. Das Apfelessig-Gesichtswasser lässt sich schnell anmischen und eignet sich für die tägliche Hautpflege:

  • Reinige Deine Haut mit einem sanften Waschgel, z.B. mit dem Normaderm Phytosolution Intensives Reinigungsgel.

  • Mische ¼ Tasse Apfelessig mit einer ¾ Tasse Wasser/destilliertem Wasser.

  • Tränke ein Wattepad mit dem Gesichtswasser und streiche über Dein Gesicht – besonders über Pickel und Hautunreinheiten.


ZITRONENSAFT: FÜR EIN STRAHLENDES HAUTBILD

Auch Zitronensaft wirkt antiseptisch, bringt den pH-Wert wieder ins Gleichgewicht und ist somit bei fettiger Haut ein tolles Hausmittel. Zudem zieht er vergrößerte Poren zusammen und sorgt so für ein klares, strahlendes Hautbild. Ob als Anti-Pickel-Soforthilfe, Gesichtswasser oder Maske – Zitronensaft lässt sich vielseitig verwenden:

  • Spot-On-Soforthilfe: Gib etwas unverdünnten, frisch gepressten Zitronensaft auf ein Wattepad oder Wattestäbchen und tupfe damit sanft über die betroffene Hautpartie. 

  • Gesichtswasser: Vermische einen Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft mit einem halben Esslöffel Wasser. Tränke ein Wattepad mit der Mixtur und reibe vorsichtig über Dein Gesicht. Da Zitronensaft sehr austrocknend wirkt, solltest Du ihn nach circa 10 Minuten abwaschen. Gönne Deiner Haut anschließend eine Extraportion Pflege – z.B. mit der EFFACLAR H Beruhigende Feuchtigkeitspflege von La Roche-Posay. Das Zitronen-Gesichtswasser eignet sich besonders als erfrischendes Ritual in Deiner morgendlichen Gesichtspflege-Routine.

  • Maske: Vermenge einen Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft mit etwas Honig und Milch – fertig ist Deine personalisierte Hautpflege! Wasche die Maske nach circa 15 Minuten mit lauwarmem Wasser ab. 


JOGHURT: MILCHSÄURE GEGEN UNSCHÖNEN GLANZ

Die Milchsäure im Joghurt wirkt wie ein natürliches Peeling und ist bei fettiger Haut eines der Hausmittel der Wahl. Sie neutralisiert den pH-Wert und reduziert den Glanz im Gesicht, indem sie überschüssiges Fett absorbiert. Außerdem beruhigt der Joghurt Deine Haut und wirkt angenehm kühlend. 

  • Reinige Deine Haut gründlich und trage im Anschluss ein erfrischendes Tonic wie die EFFACLAR Porenverfeinernde Lotion von La Roche-Posay auf. 

  • Verteile circa einen Esslöffel Naturjoghurt auf Deinem Gesicht und wasche ihn nach 15 Minuten Einwirkzeit mit warmem Wasser ab. 


HAFERFLOCKEN: EIN NATÜRLICHES PEELING

Haferflocken enthalten wertvolles Biotin. In Kombination mit Milch, die Vitamin A enthält und Deine Haut sanft und geschmeidig macht, entsteht ein effektives Peeling. Hast Du sehr sensible Haut, kannst Du Haferflocken in Kombination mit etwas Honig und Zitronensaft auch als reinigende Maske auftragen.


GURKE: ANTIOXIDATIV UND ERFRISCHEND

Gurkenscheiben machen nicht nur Deine müden Augen munter, sondern wirken dank antioxidativer Inhaltsstoffe, wie Vitamin A und E, auch fettiger Haut entgegen. Gleichzeitig kühlen sie Deine Haut, verkleinern die Poren optisch und verhindern übermäßigen Talgaustritt. Verreibe dafür einige Gurkenscheiben auf Deiner Haut und lass den Saft gut einziehen. Das Gurken-Tonic wirkt morgens besonders erfrischend – mit einer passenden Tagespflege, z.B. der La Roche-Posay Hydreane Legere Leichte Thermalwasser-Pflege rundest Du Deine Morgenroutine ab. 

Ähnliche Artikel