Lisa,

ERNÄHRUNG UND UNREINE HAUT: DARAUF SOLLTEST DU ACHTEN!

Es gibt einige Gründe dafür, warum Deine Haut zu Akne neigen könnte. Oftmals sind die Ursachen für Unreinheiten, Mitesser und Pickel hormonell bedingt. Diese können auf eine Veränderung im Zyklus durch eine neue Pille, aber auch auf einen stressigen Alltag zurückgeführt werden.

30/08/2019 von @Lisa
ERNÄHRUNG UND UNREINE HAUT: DARAUF SOLLTEST DU ACHTEN!

Ebenso können Rauchen oder Medikamente für eine erhöhte Talgproduktion verantwortlich sein. Ein weiterer Grund ist eine falsche Ernährung. Nicht ohne Grund heißt es im Volksmund: „Du bist, was Du isst.“ Auf welche Lebensmittel Du für eine reine Haut verzichten solltest und welche Dir einen strahlenden Teint zaubern, erfährst Du hier.


DIE RICHTIGE ERNÄHRUNG BEI AKNE

Mit der richtigen Ernährung kannst Du Deine zu Akne neigende Haut schnell in den Griff bekommen. Dafür musst Du nicht auf alles, was du gerne isst, verzichten. Du solltest nur darauf achten, dass bestimmte Lebensmittel nicht mehr so oft auf Deinem Speiseplan landen oder ganz aus Deiner Ernährung verschwinden. Für einen strahlenden Teint solltest Du folgende Dinge berücksichtigen:

  • Regelmäßiger Milchkonsum erhöht die Wahrscheinlichkeit, Akne zu entwickeln.
  • Scharfes Essen regt die Talgdrüsen zu einer Überproduktion an.
  • Zucker und raffinierte Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel steigen. Dadurch können Entzündungen im Körper entstehen. Dazu schwächt übermäßig viel Zucker das Immunsystem.
  • Zu viel Fleisch führt zu einem schlechten Verhältnis zwischen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren, wodurch vermehrt Entzündungen im Körper entstehen können.

Besonders Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index (GI) solltest Du nur in Maßen genießen oder am besten ganz von Deinem Speiseplan streichen. Der GI zeigt Dir, wie schnell und wie stark Dein Blutzuckerspiegel nach dem Essen steigt und fällt. Bei einem starken Anstieg stößt die Bauchspeicheldrüse Insulin aus, um den Blutzuckerspiegel ins Gleichgewicht zu bringen. Dies führt wiederum zu einer starken Produktion von Androgenen. Diese männlichen Hormone kurbeln die Talgproduktion an. Je öfter am Tag der Blutzuckerspiegel schnell steigt und fällt, desto mehr wird Deine Talgproduktion durch die Androgene angeregt.


GOOD FOOD STATT FAST FOOD

Neben Süßigkeiten und Knabberkram solltest Du am besten auch Weißbrot, Laugengebäck und Pommes meiden, da diese Nahrungsmittel einen sehr hohen glykämische Wert besitzen. Stattdessen kannst Du mit Vollkornprodukten oder Pseudo-Getreiden wie Quinoa oder Hirse Deinen Blutzuckerspiegel niedrig halten. Auch Kaffee und andere koffeinhaltige Getränke können für ein Hormonungleichgewicht in Deinem Körper sorgen und so Pickel, Mitesser und Unreinheiten fördern.


DIE BESTEN LEBENSMITTEL GEGEN PICKEL

Neben Süßigkeiten, Chips, Milch- und Milchprodukten und einfachen Kohlenhydraten gibt es auch viele Lebensmittel, die Dir helfen können, die Symptome Deiner zu Akne neigenden Haut zu mildern. Dazu zählen:

  • Gemüse

Grünkohl, Erbsen, Brokkoli und Co. wirken entzündungshemmend und bekämpfen so Unreinheiten, Pickel und Mitesser. Mixe Dir also einfach mal einen grünen Smoothie.

  • Antioxidantien

Mit Blaubeeren und Himbeeren kannst Du ebenfalls die Entzündungen in Deinem Körper besser in den Griff bekommen und so Deine Haut reiner halten.

  • Fisch und Nüsse

Lachs, Makrele, Thunfisch, aber auch Walnüsse und Kürbiskerne sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Diese versorgen die Haut mit reichlich Feuchtigkeit und lassen Deinen Teint strahlen.

Was Du auf jeden Fall für Deine Haut tun solltest, ist jede Menge Wasser zu trinken. So kann Dein Körper Giftstoffe besser ausspülen. Außerdem ist Pfefferminztee ein echtes Zaubermittel für schöne Haut. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften können sich positiv auf Deinen Teint auswirken.


HAUTPFLEGE BEI PICKELN UND FETTIGER HAUT

Um Pickel, Mitesser und Unreinheiten bei zu Akne neigender Haut zu bekämpfen, solltest Du einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Neben der richtigen Ernährung sind Sport, wenig Stress, ein gesunder Schlaf und vor allem Deine Pflegeroutine entscheidend für Deine Haut. Diese beginnt bei der Reinigung. Hier solltest Du morgens und abends Deine Haut mit einem sanften Gel von überschüssigen Talg, Make-up-Resten und Schmutzpartikeln befreien. Mit einer geeigneten Tagespflege schenkst Du Deiner Haut anschließend intensive Feuchtigkeit und verfeinerst durch wertvolle Inhaltsstoffe gezielt erweiterte Poren und bekämpfst Mitesser. 

Mit der richtigen Ernährung und einer Pflege, die auf Deine Bedürfnisse abgestimmt ist, zeigst Du Akne und Pickeln die rote Karte und brauchst nicht lange auf einen strahlenden Teint warten.

Ähnliche Artikel

Soy Beauty! tu gaticornio