Reife Haut, Feuchtigkeitspflege, Hautalterung

DIE RICHTIGE PFLEGE BEI REIFER HAUT

Es ist kein Geheimnis: Je älter wir werden, desto anspruchsvoller wird unsere Haut. Sie wird vor allem dünner und trockener, verliert an Elastizität und jugendlicher Frische. Ein Effekt von trockener und dünner Haut ist auch das Entstehen von Fältchen. Durch fehlende Feuchtigkeit wirkt unsere Haut zudem knittriger und die Konturen verschwimmen. Was reifer Haut also vor allem hilft, sind Feuchtigkeitspflegen, die auf die Bedürfnisse reifer Haut abgestimmt sind.

13/03/2020 von @Lea
DIE RICHTIGE PFLEGE BEI REIFER HAUT

WAS REIFE HAUT AUSMACHT

Von reifer Haut wird in der Kosmetik ab einem Alter von etwa 50 Jahren gesprochen. Doch bereits ab dem 25. Lebensjahr beginnen erste Veränderungsprozesse in Deiner Haut. Das ist in vielen Fällen nicht sofort sichtbar, mit der richtigen Pflegeroutine solltest Du trotzdem schon frühzeitig beginnen.

Denn auch unsere Lebensumständen (Stress, Ernährungsgewohnheiten sowie der Konsum von Alkohol und Nikotin) wirken sich auf den Hautalterungsprozess aus. Setzt Du Deine Haut regelmäßig der prallen Sonne aus, ohne sie zu schützen, ist der Effekt ebenfalls schnell sichtbar.

Die Faktoren, die die Haut altern lassen, sind somit vielfältig. Das macht reife Haut in erster Linie aus:

  • Trockenheit

  • Faltenbildung

  • Empfindlichkeit

  • Pigmentflecken

  • Schuppenbildung und Rötungen

  • Matte Konturen


WAS REIFE HAUT BRAUCHT

Was der Haut im Alter in erster Linie fehlt, sind Feuchtigkeit und Elastizität. Das wird vor allem in Form von Hyaluronsäure und Kollagen gespeichert. Beides kann mithilfe bester Feuchtigkeitscremes für reife Haut leicht von außen zugeführt werden.

Für reife Haut gibt es zahlreiche Pflegeprodukte, die vor allem feuchtigkeitsspendend sind und Inhaltsstoffe wie Hyaluron- und Aminosäuren, Retinol oder Peptide und Vitamine sowie wichtige Antioxidantien bereithalten. Als neues Wundermittel wird auch Cholesterin gehandelt, denn das ist ein optimaler Wirkstoff für reife Haut – er sorgt für Elastizität und Spannkraft. Die Anti-Aging-Kur Triple Lipid Restore von SkinCeuticals versorgt Dich zum Beispiel mit diesem Wirkstoff.

Vor allem eine reichhaltige Nachtpflege ist empfehlenswert, da die Haut im Schlaf am besten regeneriert. Auch Anti-Aging-Pflege für die Augen solltest Du in Deiner personalisierten Hautpflege für reife Haut nicht vergessen, denn gerade um die Augen herum ist die Haut besonders dünn und neigt zu sogenannten Mimikfältchen.

Wirkungsvoll und deshalb Teil der besten Feuchtigkeitscremes für reife Haut sind die Wirkstoffe, die der reifen Haut dabei helfen, elastisch zu bleiben, die Feuchtigkeit zu speichern sowie Fältchen und Pigmentierungen zu mildern. Dazu zählen:

  • Hyaluronsäure: Spendet Feuchtigkeit und polstert kleine Fältchen auf

  • Q10, Kollagen, Retinol: Wirkt gegen Anzeichen der Hautalterung

  • Peptide: Mildern intensiv Falten

  • Antioxidantien: Schützen die Zellen und die Hautbarriere vor oxidativem Stress

  • Cholesterin: Zusammen mit Ceramiden und Fettsäuren sorgen die Lipide für die Stärkung und Wiederaufbau der Hautschutzfunktion


SO FINDEST DU DIE BESTE FEUCHTIGKEITSCREME FÜR REIFE HAUT

  1. Bei den Gesichtscremes solltest Du zu einem feuchtigkeitsspendenden Produkt greifen, wie z.B. der Tagescreme Neovadiol Ausgleichender Wirkstoffkomplex von Vichy mit Hyaluron, die optimal auf die Bedürfnisse reifer Haut abgestimmt ist. Achte dabei auf hochwertige und möglichst natürliche Inhaltsstoffe, um Deiner anspruchsvollen Haut Gutes zu tun. Oft sind die besten Feuchtigkeitscremes für reife Haut entsprechend gekennzeichnet.

  2. Was ein Muss in der Pflegeroutine für reife Haut ist: ein effektiver Sonnenschutz. Reife Haut wird zudem zunehmend lichtempfindlicher, darum ist auch im Winter eine Pflege wie die ANTHELIOS KA Täglich schützende Feuchtigkeitspflege von La Roche-Posay eine gute Wahl.

  3. Auch Seren wirken Wunder bei reifer Haut und sorgen für eine frische Ausstrahlung. Das Neovadiol Magistral Elixier von Vichy gibt reifer Haut eine intensive Pflege dank der enthaltenden Aktiv- und Vitalstoffe.


Tipp: Reife Haut ist pflegeintensiv und anspruchsvoll, das wissen wir alle. Allerdings mag sie es nicht, wenn zu viel mit Kosmetik und Pflegeprodukten herumexperimentiert wird. Such Dir darum am besten eine passende Feuchtigkeitspflegeroutine und bleib dabei. Die beste Feuchtigkeitscreme für reife Haut kann nur dann bestmöglich wirken, wenn die Begleitumstände stimmen. Reduziere deshalb Stress, ernähre Dich ausgewogen und nutze vor allem im Sommer auf jeden Fall einen hochwertigen Sonnenschutz.



Ähnliche Artikel