Lea,

UNREINE HAUT? STARTE JETZT DEINE PFLEGEROUTINE

Ob als Teenager oder Erwachsener – unreine Haut kann in jedem Alter ein Dämpfer für unser Selbstvertrauen sein. Wenn Deine Haut zu Pickeln, Mitessern oder Pusteln neigt, brauchst Du eine besondere Pflege. Mit welcher Routine Du Deine Haut wieder ins Gleichgewicht bringst, erfährst Du hier.

22/01/2020 von @Lea
UNREINE HAUT? STARTE JETZT DEINE PFLEGEROUTINE

SO ENTSTEHEN UNREINHEITEN IM GESICHT

Ein kleiner Exkurs: Eine unreine Haut hat in den meisten Fällen zwei Ursachen: Zum einen können Hormonschwankungen wie in der Pubertät oder während einer Schwangerschaft Pickel und Mitesser fördern. Zum anderen wirken sich äußere Faktoren wie Stress, wenig Schlaf, negative Umwelteinflüsse oder eine falsche Ernährung auf Dein Hautbild aus. Besonders geht fettige Haut mit Unreinheiten einher. Menschen, die zu fettiger Haut neigen, leiden unter einer Überproduktion der Talgdrüsen. Wenn sich das Sebum im Inneren der Drüse sammelt, können diese verstopfen, sich entzünden und Pickel entstehen.  


WARUM BRAUCHE ICH EINE PFLEGEROUTINE?

Neben den unterschiedlichsten Gründen wie Hormonschwankungen oder eine zuckerreiche Ernährung können auch die falschen, oder zu viele Kosmetikprodukte für Deine unreine Haut verantwortlich sein. Viele Pflegen, die bei Pickeln und Mitessern helfen sollen, trocknen Deine Haut nur unnötig aus. So tritt häufig genau das Gegenteil ein von dem, was Du erreichen möchtest. Deine Talgdrüsen wollen den Feuchtigkeitsverlust ausgleichen und produzieren daher noch mehr Sebum als ohnehin schon. Mit den Produkten fühlt sich Deine Haut kurzfristig weniger fettig an, aber langfristig verschlechtert sich ihr Zustand sogar. Daher solltest Du auf eine Beautyroutine mit sanften Produkten setzen.


  1. Reinige zunächst Deine Haut mit einem Waschgel oder einer Reinigungsmilch. Hier kannst Du auf Produkte zurückgreifen, die speziell für fettige oder zu Unreinheiten neigende Haut entwickelt wurden - wie die EFFACLAR Waschcreme von La Roche-Posay. Diese beruhigt die Haut und sorgt für einen reinen, klaren Teint. Die Gesichtsreinigung ist einer der wichtigsten Schritte Deiner Pflegeroutine, da Du die Haut von überschüssigem Talg und Schmutz befreist.


  1. Kläre Deine Haut anschließend mit einem Gesichtswasser oder Toner. Du kannst bei zu Unreinheiten neigender Haut auch auf ein Produkt mit Alkohol zurückgreifen, da diese die Poren verengen und desinfizieren. Mit einem Toner schenkst Du Deiner Haut jede Menge Feuchtigkeit. Die EFFACLAR Porenverfeinernde Lotion von La Roche-Posay klärt zum Beispiel die Haut gründlich und verfeinert die Poren.


  1. Pflege Dein Gesicht danach mit einer Feuchtigkeitscreme. Dabei kannst Du auf verschiedene Inhaltsstoffe setzen, um Pickel und Mitesser zu reduzieren. EFFACLAR DUO (+) von La Roche-Posay beinhaltet zum Beispiel Niacinamid, um die Talgproduktion zu regulieren und Rötungen zu mildern. Außerdem enthält die Gesichtscreme Salicylsäure. Diese wirkt abschilfernd, indem sie die Haut dabei unterstützt, abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Gleichzeitig beugt die Creme von La Roche-Posay durch den Inhaltsstoff Procerad der Entstehung von neuen Pickelmalen vor.


  1. Schütze Dich auch bei unreiner Haut vor UV-Strahlen – und das nicht nur im Sommer oder Skiurlaub. Wenn Du Deiner Haut zu lange der Sonne aussetzt, bilden sich freie Radikale, die oxidativen Stress auslösen. Dieser belastet Deine Haut zusätzlich, sodass Pickel und Mitesser gefördert werden. Die Idéal Soleil Feuchtigkeitsspendende Sonnen-Creme LSF 50 + von Vichy ist für jeden Hauttyp geeignet und schützt Dein Gesicht selbst bei extremer Sonneneinstrahlung.


PEELINGS UND MASKEN FÜR UNREINE HAUT

Du willst über Deine Pflegeroutine hinaus den Extra-Kick für Deine Haut? Dann solltest Du regelmäßig ein Peeling anwenden. Gerade bei empfindlicher Haut empfiehlt sich, statt eines mechanischen Peelings ein chemisches zu verwenden. Peelings mit BHA (Beta-Hydroxysäuren wie z. B. Salicylsäure) wirken tief in der Haut, lösen verhornte Hautschüppchen und regen Erneuerungsprozesse an. Ein weiterer Weg zu einem strahlenden, gesunden Teint können Masken sein. Diese reinigen die Haut tiefenwirksam und spenden langanhaltende Feuchtigkeit. Für fettige Haut oder Mischhaut mit erweiterten Poren eignet sich unter anderem die Mineral-Maske von Vichy. Diese beruhigt mit Thermalwasser und verschafft ein fühlbar zartes Finish.


Starte auch Du jetzt Deine Pflegeroutine, um fettige Haut und Unreinheiten in den Griff zu bekommen. Mit den passenden Produkten und den richtigen Schritten, kannst du effektiv lästige Pickel, Mitesser und einen fahlen Teint verschwinden lassen.

18/02/2020

@Autilia

Hallo ich habe für unreine Haut beides ausprobiert das waschgel und Gesichtswasser kann ich nur empfehlen das effaclar duo habe ich nicht so oft draufgemacht aber es ist nicht schlecht

Ähnliche Artikel

Soy Beauty! tu gaticornio