Lara,

5 MYTHEN ÜBER FEUCHTIGKEITSPFLEGE

Fettige Haut benötigt keine zusätzliche Feuchtigkeit und der Wasserhaushalt hat nichts mit schöner Haut oder Augenfältchen zu tun? Ob das stimmt oder nicht, erfährst Du hier. Wir haben für Dich 5 Mythen und Infos zur Feuchtigkeitspflege der Haut zusammengestellt.

22/08/2019 von @Lara
5 MYTHEN ÜBER FEUCHTIGKEITSPFLEGE

1. Fettige Haut braucht keine Feuchtigkeitscreme

FALSCH. Alle Hauttypen sind per se feuchtigkeitsarm. Das bedeutet, die Haut ist nicht in der Lage, Wasser in der Hautschicht zu speichern. Daher ist es unerlässlich, für jeden Hauttyp die geeignete Feuchtigkeitscreme zu verwenden. Für trockene Haut wählst Du am besten eine Creme mit einer reichhaltigen Textur, die mit Lipiden angereichert ist. Für die tägliche Anwendung bei Mischhaut oder fettiger Haut sind eher leichte und mattierende Cremes geeignet.


2. Ab dem 30. Lebensjahr sollte die Feuchtigkeitscreme gegen eine Spezialcreme ausgetauscht werden
FALSCH. Es stimmt, dass sich die Bedürfnisse der Haut mit dem Alter verändern. Aber eine ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit ist in jedem Alter wichtig! Deshalb solltest Du Deine tägliche Feuchtigkeitspflege um Produkte ergänzen, die die Haut ab 30 zusätzlich mit Pflegestoffen versorgen und gegen erste Hautalterungszeichen wie Falten wirken. Eine wirkungsvolle Ergänzung zur Feuchtigkeitscreme kann zum Beispiel ein Serum sein, das unter die Tagespflege aufgetragen wird.


3. Die Hautalterung hat keinen Einfluss auf den Wassergehalt der Haut

FALSCH. Eines der Zeichen der Hautalterung ist eine stärkere Austrocknung der Haut. Das heißt im Umkehrschluss, je mehr Feuchtigkeit die Haut erhält, desto später werden Falten entstehen. Die tägliche Anwendung einer Feuchtigkeitscreme ist daher ein wesentlicher Bestandteil, wenn Du Deine Haut jung halten und frisch halten möchtest.


4. Der Wassergehalt der Haut hat keinen Einfluss auf einen schönen Teint

FALSCH. Durch die fehlende Feuchtigkeit wird die Haut matt und verliert an Leuchtkraft. Außerdem fördert trockene Haut die Bildung von Falten rund um die Wangen und die Augen.


5. Je mehr Feuchtigkeit die Haut erhält, desto besser wirken die Pflegeprodukte

WAHR. Wenn die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt wird, können auch andere Pflegeprodukte besser wirken. Zudem benötigst Du eine geringere Menge an Creme.

18/02/2020

@Autilia

Ja ich habe normale bis Mischhaut aber auch fettige Haut und es stimmt auch es liegt viel an die Ernährung und garnicht cremen geht nicht ich Creme mich schon über 20 Jahre und bei mir merkt man nicht das Alter

Ähnliche Artikel